Projektseminar Entscheidungsforschung (Deutsch)

Prof. Wolfgang Gaissmaier
Tue 13:30 – 15:00 | Room D 522 | ZEuS

Inhalte

Wie können wir in einer immer komplexer werdenden Welt gute Entscheidungen treffen, auch unter Zeitdruck und einer steigenden Informationsflut? In dem Seminar werden Erkenntnisse zu diesen Fragen aus Sicht der Entscheidungsforschung behandelt. Wann können wir uns hier beispielsweise auf unsere Intuition verlassen? Wann kommt es zu Urteilsfehlern? In welchen Situationen sollte ich andere mit in Entscheidungen einbeziehen und als Gruppe entscheiden, und wann tue ich das besser alleine? Diese Fragen haben einerseits einen hohen Anwendungsbezug, andererseits zwingen sie uns, uns auch mit den grundsätzlichen Fragen menschlichen Denkens und Handelns auseinanderzusetzen: Was ist Rationalität? Welchen Beitrag kann eine empirische Wissenschaft dazu überhaupt liefern? Welche unterschiedlichen Sichtweisen gibt es dazu in der Wissenschaft? Und was bedeuten diese Erkenntnisse dafür, wie wir menschliches Zusammenleben gestalten sollten und wollen?

Lernziele

Die Teilnehmenden sollen lernen, grundlegende Mechanismen der Entscheidungsfindung und deren Bedeutung für die Praxis zu verstehen. Folgende Kompetenzen sollen dabei vermittelt und trainiert werden:
Das Lesen, Interpretieren, und Hinterfragen von wissenschaftlichen Arbeiten
Das Aufbereiten von wissenschaftlichen Erkenntnisse für eine breitere Öffentlichkeit
Das Illustrieren von wissenschaftlichen Fakten durch praktische Beispiele
Das Diskutieren der breiteren gesellschaftlichen Implikationen der psychologischen Forschung in diesem Gebiet